Eva-Maria Goetz

evamariagoetz Jedes Ding hat seine Zeit- doch gerade im Journalismus ist die Zeit besonders flüchtig, das Verfallsdatum der Texte schnell erreicht. Demgegenüber steht das Internet als riesiges Kellerregal, in dem mittlerweile alles aufbewahrt wird, was jemals das Licht der medialen Öffentlichkeit erreicht hat. Dem will ich nun eine eigene Schublade zufügen und in dieser eine Auswahl meiner Texte und Hörfunkbeiträge bündeln. Neue Projekte und Themen werden hier zum Teil erstmals veröffentlicht. Ich freue mich über Reaktionen und Anregungen, frei nach dem Ausspruch von Egon Erwin Kisch im Vorwort zu seinem „Rasenden Reporter“: "Und nichts Sensationelleres gibt es in der Welt als die Zeit, in der man lebt!" .

Das Forschungsinstitut THeSYS

29. April 2014

Dass die Bevölkerung wächst und immer älter wird, stellt die Menschheit vor Herausforderungen: Wie kann ausreichende Ernährung sichergestellt werden? Gibt es genug Wasser? Welche Vorausplanungen sind nötig und möglich? Bereits heute machen sich Klimawandel und Bevölkerungswachstum in vielen Regionen bemerkbar. Wie reagieren die Menschen dort auf die damit verbundenen Veränderungen?

Diesen Fragen gehen zurzeit Wissenschaftler der Berliner Humboldt-Universität nach. Und sie schlagen dabei einen außergewöhnlichen Weg ein: Sie arbeiten nicht nur disziplinübergreifend, in ihrem Forschungsverbund arbeiten auch Natur- und Kulturwissenschaftler eng zusammenarbeiten. Das bringt ungewöhnliche Fragestellungen und für die beteiligten Wissenschaftler ungewohnte Arbeitsmethoden mit sich. Eva-Maria Götz hat sich die Arbeit an IRI THESys angesehen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Republik der Solisten – 125 Jahre Berliner Philharmoniker

4. Mai 2009

Sendemanuskript für DLF, Studiozeit „Kulturelles Feature“, 25.Mai 2007 , 20.10 Uhr bis 21.00 Uhr
Redaktion: Ulrike Bajohr Den ganzen Beitrag lesen »

Der Digitale Konzertsaal der Berliner Philharmoniker

20. März 2009

Sendezeit: 20.12.2008 14:20
von und mit: Eva-Maria Götz
Länge: 07:23 Minuten